Förderung Badsanierung

Barrierefreiheit fördern lassen 

Mal eben in die Dusche steigen? Sich ohne Halterung auf die Toilette setzen?  Mit einer körperlichen Beeinträchtigung kann die alltägliche Badnutzung schnell zu einer Herausforderung werden. Um Barrieren im Bad zu reduzieren, ist eine Badsanierung sinnvoll. Setzen Sie dort Maßnahmen zur Barrierefreiheit um, haben Sie die Chance auf Zuschüsse von Seiten der KfW Bank oder Ihrer Pflegeversicherung. Wichtig ist, dass Sie Ihren Antrag stellen, bevor Sie mit dem Umbau beginnen. 

Lassen Sie sich von uns beraten! 

KfW Förderung Badsanierung  

Förderung barrierefreies Bad

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt Sie finanziell, wenn Sie Ihr Badezimmer barrierefrei gestalten möchten. Sie können altersunabhängig einen Zuschuss von bis zu 6.250 Euro bekommen. Ob Sie also aufgrund einer eingeschränkten Mobilität im Alter oder einer anderen Beeinträchtigung ein neues Badezimmer benötigen, spielt keine Rolle. Schnell sein lohnt sich! Die vom Bundeshaushalt jährlich zur Verfügung gestellten Mittel sind in der Regel schnell aufgebraucht. Hier geht es zum Zuschuss 455-B. Auf der Seite können Sie auch überprüfen, ob Sie die Anforderungen erfüllen. 

Update: Diese Fördermittel sind erschöpft.

Zuschuss durch die Pflegeversicherung

4.000 Euro pro Person 

Ihre Pflegeversicherung bezuschusst Sie mit 4.000 Euro für den barrierefreien Umbau Ihres Badezimmers – dabei zählt der Betrag pro Kopf und kann sich bis auf 16.000 Euro summieren, falls Sie mit mehreren Pflegebedürftigen in einer Wohnung leben. Den Antrag können Sie bei der Pflegekasse einreichen, die Ihrer Krankenkasse angegliedert ist.   

Barrierefreies Bad

Beachten Sie die Vorgaben 

Es ist streng geregelt, was als barrierefrei gilt und was nicht. Sie müssen also bestimmte Richtlinien beachten, wenn Sie Ihr Bad planen. Nur dann kann Ihr neues Badezimmer als barrierefrei eingestuft werden. Diese Eigenschaften betreffen zum Beispiel die Bewegungsfläche, den Beinfreiraum unterm Waschbecken oder bestimmte Anforderungen für Dusche, Waschtisch und WC. Wir beraten Sie ausführlich zu diesem Thema und unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung. 

Aktuelles

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Peter Barth GmbH
Funckstraße 86 und 86a
42115 Wuppertal

Telefon: (0202) 30 49 87
Telefax: (0202) 30 18 11
Email: info@barth-wuppertal.de

Nehmen­ Sie Kontakt auf